Anwalt für Arzthaftungsrecht

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Behandlungsfehler können zu gesundheitlichen Schäden, langwierigen Rehabilitationsmaßnahmen und einem Verdienstausfall führen. Das österreichische Arzthaftungsrecht in Österreich schützt Patienten vor den Folgen von Kunstfehlern, falschen Diagnosen oder einer versäumten Aufklärung vor einer Behandlung.

Patienten haben einen Anspruch auf u. a. Schadenersatz, Erstattung zusätzlicher Heilkosten und Entschädigung für einen Verdienstausfall, wenn ein Arzt nachweislich gegen seine Pflichten laut Arzthaftungsrecht oder gegen medizinische Standards verstößt und dem Patienten schadet. Dabei liegt die Beweislast jedoch beim Patienten: Er muss nachweisen können, dass dem behandelten Arzt ein Behandlungsfehler unterlaufen ist.

Ein Anwalt für Arzthaftungsrecht in Österreich unterstützt Patienten bei der Dokumentation des Kunstfehlers, bei der Bestimmung einer angemessenen Entschädigung und bei Verhandlungen mit dem Spital oder dessen Versicherung.

Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

5,00 von 5 Sternen
Walburgis K.

Es war ein sehr gutes Gespräch. Habe mich gut aufgehoben gefühlt. Sollte es weiter gehen ist er der Anwalt meines Vertrauens. Herzlichen Dank

5,00 von 5 Sternen
Rita E.

Sehr geehrte Damen und Herren, ganz lieben Dank an Herrn Wiegand für die kompetente Antwort zu meiner Frage. Zu meiner vollsten Zufriedenheit und Freundlichkeit hat Herr Wiegand meine Frage beantwortet. ich würde Jederzeit advocado weiterempfehlen!

5,00 von 5 Sternen
Martin K.

Da die Anfrage über die kostenlose Ersteinschätzung hinaus geht ist bisher nur das freundliche Gespräch positiv zu erwähnen. Ich hoffe, dass der gute Ersteindruck bestehen bleibt.

5,00 von 5 Sternen
Roland M.

Sehr guter Einstieg in das Thema. Die Chemie hat sofort gestimmt. Bin gespannt was daraus wird, aber sehr optimistisch was die Beratung angeht!

5,00 von 5 Sternen
Norbert V.

Sehr geehrter Herr Dr. Ciper, Ihre überaus direkte und vor allem freundliche und kompetente Hilfestellung und Bearbeitung sei an dieser Stelle ausdrücklich hervorgehoben. Diese hat dazu geführt, dass der "Streit" umgehend in kürzester Zeit erledigt wurde. Ich bedanke mich sehr herzlich und kann und werde Sie sehr gerne weiter empfehlen. Mit freundlichem Gruß Norbert V.

5,00 von 5 Sternen
Andrea H.

Mein Anliegen wurde sofort verstanden und mir wurde zugehört. Keine überhebliche Reaktion, auf Augenhöhe. Ausgesprochen nette Frau und sachlich zugleich emphatisch. Seltenheit. Danke für Ihre erste Einschätzung.

5,00 von 5 Sternen
Florian van O.

Sehr freundlich und informativ. Das Gespräch war angenehm und nun weiß Ich, welchen Schritt Ich als nächstes gehen kann / sollte.

5,00 von 5 Sternen
Sarah S.

Es war alles super. Vom Erstkontakt bis zum Abschluss. Wir können Herrn Husung nur weiterempfehlen. Vielen Dank. Sie haben uns eine große Last genommen.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Kunst- & Behandlungsfehler
  • Einsicht in die Krankenakte
  • Dokumentation & Nachweis
  • Gutachten
Entschädigung
  • Schmerzensgeld & Verunstaltungsentschädigung
  • Erstattung zusätzlicher Heilkosten
  • Entschädigung für Verdienstausfall
Einforderung
  • Forderungsschreiben & Verhandlungen
  • Widerspruch & Klage
  • Gerichtliche Vertretung

Wir haben den idealen
Anwalt für Arzthaftungsrecht

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Ein Patient hat laut Arzthaftungsrecht einen Anspruch auf eine Entschädigung wie Schadenersatz , wenn er durch eine medizinische Behandlung gesundheitliche oder finanzielle Schäden erlitten hat. Zudem muss dieser Schaden schuldhaft vom Arzt entweder durch Fahrlässigkeit oder durch Vorsatz verursacht worden sein. Der Patient ist hier in der Beweispflicht.

Im Arzthaftungsrecht tritt nach 3 Jahren Verjährung ein. Dies bedeutet, dass ein Schadensanspruch innerhalb 3 Jahren nach Kenntnis von Schaden und Schädiger geltend gemacht werden muss. Passiert dies nicht, ist der Anspruch auf eine Entschädigung verjährt bzw. kann nicht mehr geltend gemacht werden. Ist der Schaden oder der Schädiger nicht bekannt, tritt die Verjährung erst nach 30 Jahren ein.

Bei gesundheitlichen oder finanziellen Schäden nach einem Arztfehler wie einer falschen Diagnose können sich Patienten an ihre Krankenkasse, die Schiedsstelle der Ärztekammer, die Schiedsstellen der Krankenhäuser oder an einen Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht wenden. Diese unterstützen Patienten beim Nachweis von Schäden und Arztfehler oder der Durchsetzung einer Entschädigung.

Unsere Top Partner-Anwälte für Arzthaftungsrecht

Birgit Schnöll
Birgit Schnöll
Rechtsanwältin
Vladislav Dimitrov
Vladislav Dimitrov
Rechtsanwalt
Bernhard Umfahrer
Bernhard Umfahrer
Rechtsanwalt
Kai Wiegand
Kai Wiegand
Rechtsanwalt
David Bernhofer
David Bernhofer
Rechtsanwalt
Levente Nagy
Levente Nagy
Rechtsanwalt
Jens Schneider
Jens Schneider
Rechtsanwalt
Clemens Stegner
Clemens Stegner
Rechtsanwalt

Anwalt Arzthaftungsrecht: Was muss ich wissen?

Das Arzthaftungsrecht regelt die Sorgfaltspflicht des Arztes gegenüber seinem Patienten. Der Arzt verpflichtet sich zur fachgerechten Therapie unter Berücksichtigung aller medizinischen Standards mit dem Ziel der Heilung des Patienten oder der Linderung seiner Beschwerden.

Sobald ein Arzt dieser Pflicht nicht nachkommt und einem Patienten dadurch Schaden zufügt, muss er für die Verletzung der Sorgfaltspflicht haften. Eine solche Arzthaftung entsteht u. a. bei folgenden Fehlern:

  • Behandlungsfehler
  • Kunstfehler
  • Therapiefehler
  • Diagnosefehler
  • Unterlassene Befunderhebung
  • Überwachungsfehler
  • Unzureichende oder unterlassene Aufklärung
  • Dokumentationsfehler

 

Wann kann ein Patient von einem Arzt Schmerzengeld fordern?

Ein Patient kann unter folgenden Voraussetzungen bei einem Behandlungsfehler Schadenersatz, Erstattung zusätzlicher Heilkosten und Entschädigung für einen Verdienstausfall usw. fordern:

  1. Der Arzt hat gegen medizinische Standards oder Vorgaben verstoßen.
  2. Es wurde ein Fehler bei u. a. Aufklärung, Dokumentation oder Behandlung gemacht.
  3. Der Kunstfehler hat zu gesundheitliche Beeinträchtigungen beim Patienten geführt.
  4. Der Schaden wurde nachweislich durch den Arzt verschuldet – das lässt sich anhand
  5. ggf. Zeugenaussagen/ Expertenberichte zur Beeinträchtigung des Geschädigten in Alltag und Beruf

Der laut Arzthaftungsrecht notwendige Nachweis eines Arztfehlers kann für Patienten schwierig sein – vor allem wenn z. B. das Krankenhaus eine Einsicht in die Krankenakte verweigert oder die Patientenakte lückenhaft ist. Ein Anwalt für Arzthaftungsrecht kann dabei helfen, einen Arztfehler, daraus resultierende gesundheitliche oder finanzielle Schäden und einen Anspruch auf u. a. Schmerzengeld oder eine Verunstaltungsentschädigung zweifelsfrei nachzuweisen.

 

Wie kann man gegen einen Arzt vorgehen?

Sobald Patienten den Verdacht haben, dass dem Arzt z. B. ein Kunstfehler unterlaufen ist bzw. er seiner Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen ist, können sie sich an ihre Krankenkasse, die Schiedsstelle der Ärztekammer oder die Schiedsstellen der Krankenhäuser wenden. Diese unterstützen betroffene Patienten bei einer außergerichtlichen Lösung.

Ist keine außergerichtliche Einigung möglich, kann Schadenersatz oder Verdienstausfall per Zivilklage durchgesetzt werden. Um den Arztfehler und dessen Folgen vor Gericht zweifelsfrei nachzuweisen, können folgende Beweise helfen:

  • Umfassende Dokumentation der medizinischen Behandlung durch u. a. Krankenakte, Fotos oder Zeugenaussagen
  • Eine Einschätzung der gesundheitlichen Schäden durch z. B. den Hausarzt.
  • Ein Gutachten eines Sachverständigen zu Ursache und Ausmaß der Schäden.

Patienten können aber auch einen Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht einschalten. Dieser kann die Einsicht die Krankenakte nehmen, die Schäden zweifelsfrei dokumentieren und den Fehler über medizinische Gutachten nachweisen. Zudem übernimmt ein Anwalt für Arzthaftungsrecht in Österreich auch die außergerichtliche oder gerichtliche Durchsetzung einer Entschädigung für den Arztfehler.

 

Wie hoch ist Schmerzengeld bei einem Behandlungsfehler?

Bei einem Behandlungs- oder Kunstfehler steht Patienten nicht nur Schmerzengeld zu. Neben dem finanziellen Ausgleich immaterieller Schäden haben sie auch einen Anspruch auf Erstattung von zusätzlichen Kosten wie Behandlungskosten, Zuzahlungen zu Medikamenten, Verdienstausfällen, Umbaumaßnahmen und Kosten einer notwendigen Haushaltshilfe.

Wie hoch die Entschädigung ausfällt, ist abhängig vom individuellen Einzelfall und lässt sich deswegen nicht pauschal angeben – eine fundierte Einschätzung kann ein Arzthaftungsrechtsanwalt geben. Bei der Bestimmung einer angemessenen Entschädigung zieht er wie Gerichte auch u. a. folgende Faktoren heran:

  • Art & Schwere des Schadens
  • Dauer & Stärke von Schmerzen
  • Notwendige Folge-Operationen
  • Dauer der Behandlung
  • Alter & berufliche Situation
  • Folgeschäden

 

Was macht ein Anwalt für Arzthaftungsrecht in Österreich?

Ein Anwalt für Arzthaftungsrecht in Österreich unterstützt von Arztfehlern betroffene Patienten bei der Durchsetzung einer Entschädigung wie z. B. Schadenersatz, Verunstaltungsentschädigung oder Erstattung eines Verdienstausfalls). Er weist den Fehler und daraus resultierenden Schäden auf Grundlage der Krankenakte nach und übernimmt die außergerichtliche Einigung über Patientenanwaltschaften bzw. Schlichtungsstellen oder die Verhandlungen mit der Gegenseite.

Ist eine solche Einigung nicht möglich, kann ein Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht Zivilklage einreichen und die Rechte des Patienten vor einem Zivilgericht vertreten. Ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Arztfehlers, stellt ein Arzthaftungsrechtsanwalt über den Anschluss an das Strafverfahren und die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen sicher.

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich